Die Welt braucht nicht noch mehr Waffen!

Es ist doch Alles einfach nur noch krank, denn wer sich nicht gerade mit Scheuklappen durch die Straßen in Deutschland bewegt und nicht auf beiden Augen blind ist, kann doch sehen, dass das Geld an jeder Ecke und Kante in Deutschland fehlt bzw. einfach falsch verteilt wurde.

Das Geld fehlt in den Schulen, es fehlt für die Kinder (also die Zukunft von Deutschland), es fehlt gegen die Armut in Deutschland, es fehlt in der Versorgung von alten und kranken Menschen, es fehlt für die fast schon in Vergessenheit geratenen Flutopfer, es fehlt in der Infrastruktur und von der Digitalisierung mal ganz zu schweigen.

Doch trotz des ganzen großen ganz offensichtlichen Mangels an Geld in Deutschland, wird aktuell sehr viel Geld, also das Geld welches eigentlich gar nicht vorhanden sein dürfte, in um so gigantischeren Mengen in den sinnlosen Krieg in die Ukraine gepumpt.

Das bedeutet im Klartext es war immer Geld vorhanden, man wollte es nur nicht in die Löcher stopfen bei denen es einen Sinn gemacht hätte, man wollte auch nie an das Geld der Superreichen ran, um damit beispielsweise eine Umverteilung im Sinne der Gerechtigkeit zu vollziehen.

Die Politiker, die uns immer schon von den Superreichen zur Wahl gestellt wurden, die dieses Land regieren und in den letzten zwanzig bis dreißig Jahren regiert haben (CDU, SPD, Grüne bzw. FDP), die wollten es meiner Meinung nach ganz offensichtlich so, dass Alles so kommt wie es jetzt gekommen ist.

Das viele Geld wird nämlich aktuell sinnbildlich direkt da hinein gepumpt, wo die Superreichen einfach nur ihre Hände aufhalten müssen, nämlich in den Waffenhandel.

Das wurde nämlich immer schon so gemacht.

Zum Beispiel damit sich die noch übrigen Ukrainer in der Ukraine ihre Waffen für ihren sinnlosen Krieg kaufen können oder aber damit sie sich über Umwege ihre Waffen für ihren sinnlosen Krieg von den deutschen Rüstungskonzernen kaufen können und die Superreichen denen diese Konzerne mehr oder weniger gehören, dadurch dann letztendlich noch mehr Reichtum für sich anhäufen.

Das bedeutet im Klartext jeder Mensch der beispielsweise in Deutschland arbeiten geht, der einfach nur einkaufen geht oder Treibstoff, Energie und was auch immer auf legalen Wegen bezahlt und damit selbstverständlich auch die Steuern darauf mitbezahlt, dadurch dann direkt oder indirekt diesen total sinnlosen Krieg im wahrsten Sinne des Wortes immer weiter und weiter mit befeuert.

Der Grund dafür ist nämlich, dass die Steuergelder indirekt für Waffen verschwendet werden und letztendlich auf den Konten der Superreichen landen, die sich durch diesen Krieg bereichern.

Der Punkt ist, dass das viele Geld, Geld das von den meisten Menschen in Deutschland in Form von Steuern gezahlt wird, das dann für diesen sinnlosen Krieg in der Ukraine bzw. für die Herstellung von Waffen verschwendet wird, das dieses Geld dann nämlich an vielen anderen Stellen, da wo es einen wirklichen Sinn gemacht hätte, dann aber nämlich doppelt fehlt und auch für lange Zeit fehlen wird.

Danke, mal wieder, für diese miese Politik, das ist einfach nur eine Schande.

Die letzte Regierung an der die SPD und die Grünen beteiligt waren, die war damals schon mit ihrer Agenda 2010 eine riesige Katastrophe für dieses Land.

Doch die nächste noch viel größere Katastrophe aus der selben Schmiede ist schon längst wieder im Gange und die Folgen dieser gigantischen Katastrophenpolitik die werden so verheerend sein, dass man sie sich gar nicht erst ausmalen möchte.

Ich finde das einfach nur krank und mehr habe ich dazu auch nicht zu sagen bzw. zu schreiben, denn das ist nämlich eine Tatsache.

Ich frage mich nur, wie viele Menschenleben es noch kosten muss, damit man endlich sagen kann, dass es zu viele Menschenleben gekostet hat?

Oder zählen Menschenleben in diesem sinnlosen Krieg etwa nicht?

Kriegswaffen bzw. Waffen schaffen keinen Frieden, sondern nur noch mehr Krieg, noch mehr Tod und noch mehr Leid in der Welt.

Externer Link: https://www.change.org/p/offener-brief-an-bundeskanzler-scholz

Russland wird bestraft und Katar wird neuer Flüssiggas-Lieferant für Deutschland

Es gibt Tage im Leben, an denen kann ich mich eigentlich nur schämen, ich schäme mich wirklich und zwar für die Politiker in dem Land in dem ich lebe, die ich selbst noch nicht einmal gewählt habe.

Ich meine das muss man sich echt einfach mal durch den Kopf gehen lassen.

Der bis dato 1A reine, nein sogar lupenreine Demokrat, Putin, der eigentlich schon seit acht Jahren einen Krieg führt in der Ukraine, der ist lange nach der gewaltsamen Invasion der Krim bzw. der acht Jahre späteren ebenso gewaltsamen Invasion der ganzen Ukraine, nun auf einmal doch kein 1A lupenreiner Demokrat mehr für die Politiker in Deutschland, sondern er ist ganz offiziell endlich mal das was er im Grunde immer schon gewesen war, ein wahnsinniger Diktator.

Man könnte jetzt also tatsächlich denken, dass sie (die Politiker in Deutschland) es vielleicht doch endlich mal verstanden hätten, zumindest dann, wenn man sehr naiv ist.

Doch nein, ganz im Gegenteil, sie haben es nicht verstanden, ganz und gar nichts haben sie verstanden.

Das Einzige was diese unfähigen Leute geschafft haben, ist es ernsthaft eine Diktatur (Russland) gegen eine absolute Monarchie (Katar) als „Best Friend“ für Flüssiggas-Lieferungen nach Deutschland auszutauschen.

Katar ist ein arabisches Emirat an der Ostküste am Persischen Golf, das Land ist eine absolute Monarchie, Staatsreligion ist der Islam und die Scharia ist die Hauptquelle der Gesetzgebung!

Menschen werden dort auf offener Straße geköpft, man könnte schon fast meinen, dass Staaten dieser Art, in denen so etwas praktiziert wird, nicht umsonst auch Abbildungen von Säbel in ihren Länderflaggen haben.

Das kann doch nicht wirklich euer ernst sein ihr Politiker in Deutschland.

Da kann man sich doch echt nur noch fragen, werden wir Alle echt nur noch von Wahnsinnigen regiert?

Dieser Staat (Katar) wird doch nicht umsonst aufgrund seiner Unterstützung der Muslimbrüder und anderer radikalislamischer Gruppen, sowie Terrororganisationen wie der Hamas, kritisiert.

Wohin soll das denn bitte führen?!

Hat sich da wenigstens schon mal jemand Gedanken gemacht von den Politikern?

Vermutlich nicht und wenn doch, dann wäre es nach einer solchen Entscheidung doch nur um so schlimmer, es würde nämlich bedeuten, dass die Politiker in Deutschland auf der selben Stufe stehen und sich sinnbildlich die blutigen Hände schütteln mit den „Politikern“ im 1A lupenreinen Flüssiggas-Lieferstaat Katar.

Mindestens 30 Jahre hat die Politik in Deutschland geschlafen was erneuerbare Energien angeht und jetzt soll Katar davon profitieren, weil man Russland bestrafen will für einen Krieg der schon lange vorprogrammiert war?

Man könnte wirklich denken das sei Alles nur ein schlechter Scherz oder nur Satire, doch nein, es ist Realität und die Welt wird tatsächlich von Horror-Clowns regiert.

Für das viele Geld, das man nun den Monarchen in Katar in den Rachen schieben will, dafür könnte man genau so gut auch beispielsweise eine 1:1 Umtausch-Aktion in Deutschland finanzieren, so dass man alle alten Fahrzeuge, die mit Verbrennungsmotoren laufen, gegen Elektrofahrzeuge umtauschen könnte oder alle alten Gas-Heizungen gegen Heizungen austauschen könnte, die mit erneuerbaren Energien funktionieren.

Aber nein, lieber noch X Jahre weiter Menschen finanzieren, die anderen Menschen ihre Köpfe abschneiden oder abschneiden lassen.